Gynäkologie  |  Dr. Christa Nosko

Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Bitte nehmen Sie mit uns  Kontakt  auf,
wenn Sie Fragen und Themen haben,
die Sie gerne mit uns besprechen möchten.

 

Gynäkologische
Schwerpunktthemen

Vorsorge

Teenie – Sprechstunde
Verhütung
Natürliche Empfängnisregelung
UroGynäkologie
Menopause

Vorsorge |

 

In jedem Lebensabschnitt einer Frau kann es zu Krankheiten kommen, die mit einer gynäkologischen Behandlung vermieden oder rechtzeitig erkannt werden können.
Daher sollten Sie mindestens einmal im Jahr zur Vorsorgeuntersuchung gehen.
Als gesetzlich Krankenversicherte erstattet Ihnen Ihre Krankenkasse folgende Leistungen:

  • Spiegeleinstellung des Muttermundes
    Entnahme und Fixierung von Untersuchungsmaterial
    Krebsabstrich
    die mikroskopische Untersuchung des Muttermundes  [ Kolposkopie ]
    sowie die zweihändige Tastuntersuchung
    Ultraschalluntersuchung
  • Ab der ersten Vorsorgeuntersuchung erfolgt die Tastuntersuchung der Brüste
    sowie deren Lymphabflussgebiete
  • Die Frau ab 40 kann alle zwei Jahre mit Ihrer e-card zur Früherkennungs-Mammografie gehen. Kostenlose Anmeldung + Info unter 0800 500181/serviceline@frueh-erkennen.at
  • Mit Beginn des 50. Lebensjahres können zusätzliche Krebsvorsorge-Untersuchungen
    zur Erkennung von Darmkrebs durchgeführt werden
  • Ab dem 55. Lebensjahr wird ein Darmkrebs-Screening empfohlen

 

 

Teenie – Sprechstunde |

 

Teenager haben viele Fragen, die sie ihren Eltern nicht stellen möchten. Gerade dann, wenn die Menstruation einsetzt, sind junge Mädchen oft verunsichert und wissen nicht, was mit ihrem Körper genau passiert.  Hier helfe ich gerne weiter. Wir vereinbaren einen Termin, bei dem wir uns zunächst einmal kennen lernen. Eine körperliche Untersuchung wird nur dann notwendig, wenn Beschwerden bestehen.

 

Zu Beginn soll es darum gehen, Mädchen die Angst vor dem Frauenarzt und die Scheu vor intimen Fragen zu nehmen. Ein großes Anliegen ist mir auch, dass die Mädchen ihren Zyklus genau kennen und deuten lernen.

 

Bis zum 16. Lebensjahr der Patientin beziehe ich, falls gewünscht, die Mutter dabei in das Gespräch mit ein.

 

 

 

Verhütung |

 

Auch bei Fragen zur Verhütung bin ich gerne Ansprechpartnerin und berate die Frauen umfassend zu verschiedenen Möglichkeiten. Für jede Frau gibt es in jeder Lebenslage die geeingnete Methode zur Verhütung [ Kontrazeption ].


Die Verbreitung und Akzeptanz einer kontrazeptiven Methode hängt wesentlich von folgenden Aspekten ab:

Wirksamkeit, Reversibilität, Annehmbarkeit für beide Partner, Nebenwirkungen und Preis.


Methoden zur hormonellen Kontrazeption sind Pille, Hormonspirale, 3-Monats-Spritze und Nuvaring.
Kupferspirale, Goldspirale, Hormonspirale [ Mirena, Jaydess ] gehören zur Gruppe der Intrauterinpessare.

 

 

 

 

Natürliche Empfängnisregelung |

 

Die Natürliche Empfängnisregelung wird hier gesondert angeführt, da sie eine Lebensweise ist, die es erlaubt, eine Schwangerschaft anzustreben oder zu vermeiden. Sie kann im gesamten „fruchtbaren“ Leben der Frau gelebt werden. Die Natürliche Empfängnisregelung beruht auf der wissenschaftlichen Tatsache, dass im Zyklus der Frau fruchtbare und unfruchtbare Tage mit hoher Zuverlässigkeit erkannt werden können. Bei guter Schulung und konsequentem Führen von Aufzeichnungen kann eine Gebrauchssicherheit gleich hochwertigen Verhütungsmethoden erreicht werden.

 

[ Empfehlung ]

Kurse diesbezüglich werden in regelmäßigen Abständen angeboten.
Informationen zu Kursen unter: www.iner.org

 

Kurse + Termine

Der nächste Grundkurs für natürliche Empfängnisregelung
findet ab 2020 statt

Veranstaltungsort: 9523 Landskron/Millstätterstr. 8A/26 
in den Räumlichkeiten der Ordination Dr. Nosko

 

Die Veranstaltung findet ab 5 TeilnehmerInnen statt !
 

wir bitten um Ihre Anmeldung:

Dr. Christa Nosko / info@gyn-dr-nosko.at

> Anmeldungen und Auskünfte hier <

 

 

Urogynäkologie |

 

Die UroGynäkologie ist die Behandlungsmethode für an Inkontinenz leidenden Frauen jeden Alters. Der Urinverlust ist nicht nur ein Thema für reifere Frauen – eine Bindegewebsschwäche, Geburten, Übergewicht oder auch das Rauchen können dazu beitragen, dass oft schon junge Frauen betroffen sind.

 

Bevor wir Sie behandeln, führen wir die nötigen gynäkologischen Untersuchungen durch. Erst nach der gesicherten Diagnose besprechen wir mit Ihnen die therapeutischen Möglichkeiten. Gemeinsam können wir die richtige Lösung für Ihr Problem finden - Beckenbodengymnastik, Medikamente oder Operation. 

 

 

 

Menopause & Wechseljahre |

 

Nach der letzten Menstruation beginnt für viele Frauen eine neue, manchmal schwierige Zeit. Die Menopause, auch Wechseljahre genannt, bringt oft unangenehme Folgen wie Hitzewallungen, Haarausfall oder Gewichtszunahme mit sich.

 

Es gibt viele Möglichkeiten, medikamentöser und alternativer Natur, Sie in dieser Zeit zu unterstützen. Hormonbehandlung biete ich ebenso wie pflanzliche Therapien an. 


 

Dr. med. univ. Christa Nosko
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe,

Pränatalmedizinische Screenings

ÖGUM II  
Wahlärztin  |  
Allgemeinmedizinerin

 

bitte beachten Sie unsere neue Adresse ! 
seit 1. August 2018 


Millstätterstraße 8A . 26  |  AT 9523 Landskron   
Routing  |  GEO-Information  ]

Haus 1  |   3. Stock  |  Top 26
Telefon  [ +43 ]  0660 7740577

 

 

www.gyn-dr-nosko.at

info @ gyn-dr-nosko.at